Weitere Fragen? Bitte hier klicken, zum, Kontaktformular

Die neue HAUSER™ 2000, der Nachfolger des Modells H35-400, ist eine Universal-Koordinatenschleifmaschine mit bewährten technischen Merkmalen wie dem automatischen Kegelschleifen, automatischem Schleifwerkzeugwechsler (ATC) und automatischem Palettenwechsler (APC). Sie kann leicht zu einer autonomen Schleifeinheit ausgebaut werden. Die HAUSER 2000 erfüllt nicht nur die Marktanforderungen nach kombiniertem Schleifen und Feinfräsen auf einer einzigen Koordinatenschleifmaschine, sondern ermöglicht auch weitere Verbesserungen in der Präzision der maschinellen Bearbeitung, um zukünftigen Anforderungen gerecht zu werden. Das technische Hauptmerkmal ist die Doppelrahmenbauweise, die die Steifigkeit der Schleifmaschine deutlich erhöht und somit eine noch höhere Präzision gewährleistet. Bei dieser Kastenbauweise ist der Kopf zur maschinellen Bearbeitung mittig im Maschinenrahmen angeordnet, sodass die Bearbeitungskräfte optimal gesteuert werden können. Es entstehen nahezu keine Querkräfte – die Voraussetzung für ultrahoch geometrische Präzisionsbearbeitung. Da sich der Werkzeugbearbeitungspunkt in der Mitte der Maschine befindet, werden praktisch alle Wärmeausdehnungseffekte eliminiert.

Mit höheren dynamischen Achsbewegungen und deutlich höherer Steifigkeit bietet die HAUSER 2000 bestmögliche Voraussetzungen für die Endbearbeitung durch Feinfräsen. Das Gesamtergebnis ist eine deutliche Steigerung der Produktivität nicht nur für die ultrapräzisen Schleifprozesse auf der Maschine, sondern auch für das Feinfräsen.

swipe to view full menu
Technical Data
HAUSER 2000
Arbeitsbereich
Verstellbereich X, Y 550 x 300 mm
Vertikalverstellung des Schleifkopfes (W) 450 mm
Durchlass zwischen Tischfläche und U-Achse Schleifmotorträgerplatte 745 mm max.
Durchlass zwischen Tischfläche und (70S) Schleifmotornase Werkzeugaufnahme 0-550 mm
Schleifdurchmesser mit Planetarschleifen, mit Schleifscheibe Ø 50 mm/70S:
Schleifmotor 70S in U-Achs-Zentrumsposition, im Automatikbetrieb 144 mm (max.)
mit Auslegerplatten 360 mm (max.)
Schleifdurchmesser mit Planetarschleifen, mit Schleifscheibe Ø 100 mm/40S:
Schleifmotor 40S in U-Achs-Zentrumsposition, im Automatikbetrieb 194 mm (max.)
Schleifmotor 40S in U-Achs-Versatzposition, im Halbautomatikbetrieb 360 mm (max.)
Konisch-Schleifen, eingeschlossener Winkel, divergent oder konvergent (Option) 120 Grad max.
Tisch
Nutzbare Fläche 650 x 432 mm
6 T-Nuten, Breite 10 mm
Zulässige Belastung 300 kg max.
Vorschübe
Tisch- und Querschlitten X, Y:
Bearbeitungsgeschwindigkeit 0-4'000 mm/min
Verstellgeschwindigkeit 8'000 mm/min
Schleifspindel Z, C, U
Durchmesser der Spindelhülse 125 mm
Basismaschine ist vorbereitet für folgende Schleifspindeldrehzahlen:
Elektrisch stufenlos einstellbar und programmierbar mit Schleifmotor 40S 4'000-40'000 min-1
Elektrisch stufenlos einstellbar und programmierbar mit Schleifmotor 70S 9'000-70'000 min-1
Einrichtung für Einsatz luftgetriebener Schleifturbine T15 bis zu 150'000 min-1
C-Achse Planetendrehzahl:
Planetendrehzahl, stufenlos einstellbar und programmierbar 1-350 min-1
Nachführbetrieb, AC-Servoantrieb bis zu 10 min-1
Z-Achse als alternierender Hub:
Z-Hubbewegung, stufenlos einstellbar von Vmin. 0,500 mm/min
-Hubbewegung, stufenlos einstellbar bis Vmax. 26’000 mm/min
Z-Hubfrequenz 10 Hz max.
Z-Hublänge, stufenlos einstellbar 0.1 up to 170 mm
U-Achse, radialer Zustellbereich im motorischen CNC Betrieb von –3 bis zu +47 mm
Alle Angaben können ohne vorherige Ankündigung geändert werden
swipe to view full menu